Insel Naxos

Größte Kykladeninsel:
390 km2;, Breite 22 km, Länge 32 km
höchster Berg: Zas – 1001m
14.000 Einwohner

Anreise: Charterflüge direkt nach Naxos gibt es nicht, da es auf der Insel nur einen kleinen Flughafen gibt.

Olypmpic fliegt die Insel täglich von Athen an – wichtig ist es rechtzeitig zu buchen. Je früher, desto günstiger! Von Athen (Piräus) gibt es tägliche Fährverbindungen.

Alternativ fliegt man über Santorin oder Mykonos und kombiniert seine Reise mit einem Besuch auf einer weiteren Kykladeninsel. z.B. Paros.
Von Paros ist man mit dem Schiff in 45 Minuten in Naxos.

Tipps zu Insel-Kombinationen und zu Anreisemöglichkeiten können wir bei Bedarf sehr gerne geben, da wir schon viel von Insel zu Insel "gehüpft" sind!

Auf der Insel:
Der Tourismus spielt sich zum größten Teil in Naxos Stadt - Chora ab.
Es ist der Hauptort der Insel und auch der Haupthafen befindet sich hier.

Ein Spaziergang durch die Old Market Street sollte unbedingt einplanen.
Schmale verwinkelte Gassen und Treppen, kleine Geschäfte, viele nette Tavernen und das beste Eis der Insel …
Vor der Altstadt verläuft die lange Hafenpromenade, die von Juni bis Sept. abends eine Fußgängerzone ist. Dort reihen sich Bars, Tavernen und Shops.

Außerhalb von Chora befindet sich die am meist fotografierte Sehenswürdigkeit
- das Naxos Tor (auch genannt Portara) - mit wundervollem Blick auf das Meer (perfekt für einen Spaziergang kurz vor Sonnenuntergang). Stammt aus dem 6. JH. und ist ca. 6 m hoch, 3,5 m breit.

Große Bedeutung haben auch die beiden zusammen gewachsenen Touristenorte
Agios Prokopis und Agia Anna an der Westküste.
Hier befinden sich auch wirklich schöne lange Sandstrände.

Agia Anna ist unser persönlicher Favorit.
Es gibt einen kleinen Fischerhafen, nette Tavernen und Bars direkt am Strand.

Gute Busverbindungen von diesen Orten nach Naxos Stadt oder auch zum Plaka Strand
sind ebenfalls vorhanden.

Ansonsten können wir nur empfehlen auf jeden Fall mobil zu sein und die vielen schönen Sandstrände zu erkunden. Die ursprünglichen Dörfer im Inselinneren sind ebenso einen Besuch wert!


Besucher Heute 1